www.timber-online.net

Meldungen // Persönliches

Dipl.-Ing. Hans Schönherr - 80 Jahre

Prof. OStR. Dipl.-Ing. Hans Schönherr feierte am 4. Mai 2020 seinen 80. Geburtstag. Geboren im Jahre 1940 in Bruck/Mur, verbrachte er seine Jugend bis zur Matura in Villach und studierte anschließend Forstwirtschaft an der Universität für Bodenkultur. Nach Abschluss des Studiums im Jahre 1963 begann seine berufliche Laufbahn zunächst bei der Wildbach- und Lawinenverbauung in Villach. 1966 wurde er für ein Jahr zur Forstverwaltungspraxis bei den Österreichischen Bundesforsten in Millstatt zugewiesen und wechselte danach zur Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach. Im Jänner 1968 bekam er eine Stelle als Lehrer an der Bundesförsterschule in Bruck/Mur und legte im Jahr darauf die Staatsprüfung für den höheren Forstdienst und danach auch die Befähigungsprüfung für den land- und forstwirtschaftlichen Lehr- und Förderungsdienst ab. Auf Grund seiner reichen Erfahrung in der Försterausbildung wurde er zum Leiter des Arbeitskreises für die Lehrplannovelle der neuen Lehrpläne für die höhere Lehranstalt bestellt. In seiner langen Laufbahn als Lehrer für den fachtheoretischen Unterricht, insbesondere für die Bereiche Bauwesen, Maschinen- und Forstproduktenkunde sowie Recht, war er oftmals Jahrgangsvorstand, organisierte viele Exkursionen und hielt auch regen Kontakt mit der forstlichen Praxis. Die letzten Jahre in der Schule war er auch der Vertreter des Schulleiters. Aufgrund seines breiten Fachwissens und seines kollegialen Auftretens war er sowohl bei den Schülerinnen und Schülern als auch in der Kollegenschaft anerkannt und beliebt. Seine Leistungen wurden mit der Verleihung des Titels „Oberstudienrat“ besonders gewürdigt. Im Jahr 2000 ist OStR. Schönherr in den Ruhestand getreten.
Die Schulgemeinschaft und der Steiermärkische Forstverein gratulieren sehr herzlich zum runden Geburtstag und wünschen weiterhin vor allem Gesundheit, Lebensfreude und alles Gute.


Autor: Anton Aldrian
30.06.2020, 15:28 MEZ

Artikel druckenArtikel mailen